11.03.2015 15:27
airberlin Dash Q-400 am Himmel von unten.

Foto: Chris Gonz/airberlin.

Im Tagesrand nach Berlin

airberlin legt nach: Ab Mitte April geht es unter der Woche gleich 2 Mal pro Tag ab Graz in die deutsche Bundeshauptstadt.

Feldkirchen/Graz, am 11.03.2015: Ab 13. April steht `double daily´ auf dem Programm: Von Montag bis Freitag geht es 2 Mal pro Tag von Berlin nach Graz und wieder zurück. Am Wochenende werden die Flüge einmal täglich durchgeführt.

Mit 5 zusätzlichen wöchentlichen Frequenzen ab Montag, den 13. April zwischen Graz und Berlin optimiert airberlin insbesondere das Angebot für Geschäftsreisende und schafft somit bessere Anschlussmöglichkeiten zum Beispiel nach Abu Dhabi, Wahrschau, Kaliningrad und neu nach Billund.

„Ich freue mich sehr, dass wir unseren österreichischen Gästen diese zusätzlichen Frequenzen zwischen Graz und Berlin anbieten können. Gerade für Geschäftsreisende dürften diese zusätzlichen Verbindungen von Interesse sein. Denn damit gibt es ab 13. April bessere Anschlussmöglichkeiten zum Beispiel nach Abu Dhabi, Warschau, Kaliningrad und neu nach Billund in Dänemark“, sagt Götz Ahmelmann, Chief Commercial Officer airberlin.

LH-Stellvertreter Hermann Schützenhöfer: „Mit der zweitgrößten Airline Deutschlands ist die Landeshauptstadt Graz perfekt an den für die Steiermark wichtigsten Auslandsmarkt angebunden. Die positive Entwicklung der letzten Jahre zeigt deutlich, dass die Deutschen sprichwörtlich aufs Grüne Herz Österreichs fliegen. International (leicht) erreichbar bleiben ist für den Wirtschafts-, Wissens- und Tourismusstandort Steiermark lebensnotwendig.“

Stadtrat Univ. Doz. DI Dr. Gerhard Rüsch: „Wir freuen uns über den neuen Flugplan mit Tagesrandverbindung nach Berlin. Als City of Design im Unesco Netzwerk der Creative Cities wird der Austausch zum Netzwerkpartner Berlin erleichtert und der Wirtschaftsstandort Graz und der Tourismus werden davon profitieren.“

Über das Drehkreuz Berlin werden über 60 Destinationen mit ausgezeichneten airberlin-Anschlüssen ab Graz erreichbar sein:
Skandinavien (Helsinki, Keflavik, Stockholm, Göteborg, Kopenhagen und Billund) sowie das Baltikum (Riga) in Kooperation mit Air Baltic
Polen (Danzig, Warschau und Krakau), Russland (Moskau und Kalinigrad) und Tschechien (Prag)
Verschieden Flugziele in Deutschland
London Heathrow in Kooperation mit British Airways
Abu Dhabi mit weltweiten Anschlussmöglichkeiten u.a. nach Sydney, Bangkok und Kathmandu

Erich Neuhold, Geschäftsführer Steiermark Tourismus: „Die internationalen Anschlussmöglichkeiten über das Flug-Drehkreuz Berlin sind immens wichtig, denn es wird ja nicht nur der Markt Berlin-Brandenburg über Berlin angesprochen, sondern auch Langstreckendestinationen, die über den zentralen Knotenpunkt Berlin aus ganz Europa und Übersee nach Mitteleuropa - und damit in die Steiermark kommen.“

„Mit der Vormittagsverbindung bzw. neuen Tagesverbindung wird der Airport Berlin für unsere Fluggäste und die Wirtschaft ein optimaler Ausgangspunkt zu mehr als 60 neuen Verbindungen innerhalb weniger Stunden“, so Holding Graz Vorstandsvorsitzender Dipl.-Ing. Wolfgang Malik.

„Der doppelte Tagesrand unter der Woche ist ein schon lange gehegter Wunsch, da er den Fluggästen des Flughafen Graz nicht nur mehr Flüge nach Berlin, sondern auch ein MEHR an interessanten Umsteigemöglichkeiten über Berlin bietet!“, freut sich Mag. Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz.


Die Flugzeiten ab 13. April 2015:
Montag bis Freitagab Berlin     07.55 Uhr          an Graz09.25 Uhr
ab Graz10.15 Uhran Berlin     11.40 Uhr
ab Berlin16.55 Uhran Graz18.25 Uhr
ab Graz18.55 Uhran Berlin20.20 Uhr
Samstagab Berlin07.55 Uhran Graz09.25 Uhr
ab Graz10.15 Uhran Berlin11.40 Uhr
Sonntagab Berlin17.15 Uhran Graz18.45 Uhr
ab Graz19.15 Uhran Berlin20.40 Uhr


Tickets für diese und weitere Verbindungen stehen ab sofort zur Buchung auf www.airberlin.com, im telefonischen Service Center der Fluggesellschaft sowie im Reisebüro zur Verfügung. Für die Flüge zwischen Graz und Berlin setzt airberlin eine Dash Q 400 ein.