15.11.2017 11:18
Flugzeugpropeller und Heck mit Schweizer Flagge.

Foto: Volcano.

Es geht wieder nach Berlin

SkyWork Airlines fliegt die Strecke Graz - Berlin ab Ende März sechs Mal pro Woche.

Feldkirchen bei Graz, 15. November 2017: Am 25. März, mit Beginn des kommenden Sommerflugplans, startet die Schweizer Airline SkyWork Airlines die Flugverbindung zwischen Graz und Berlin/Tegel. Geflogen wird mit einer 50sitzigen Saab 2000.

Martin Inäbnit, CEO SkyWork Airlines: „Ich freue mich, dass SkyWork Airlines nun auch von Graz aus operieren wird und hoffe auf eine lange und prosperierende Zusammenarbeit. Die wunderschöne Steiermark mit der größten Stadt Deutschlands zu verbinden, ist für uns eine tolle Herausforderung und der W-Flug entspricht genau dem Konzept unserer Wachstumsstrategie des Projekts SX-GO.“

Nach dem plötzlichen Ausstieg der airberlin aus der Strecke Graz – Berlin Ende Mai dieses Jahres hat der Flughafen Graz mit mehreren Fluglinien intensive Gespräche über eine Neuaufnahme der Strecke geführt.

Landesrätin MMag.a Barbara Eibinger-Miedl „Deutschland ist der bedeutendste Handelspartner für die Steiermark und im Tourismus unser wichtigster Markt außerhalb Österreichs. Ich freue mich daher sehr, dass es dem Team des Flughafen Graz mit Direktor Gerhard Widmann an der Spitze nach dem Ende der airberlin - Flugverbindung in die deutsche Bundeshauptstadt gelungen ist, rasch wieder einen Direktflug von der Steiermark nach Berlin zu installieren. Das hilft unseren exportorientierten Betrieben und stärkt den Tourismusstandort Steiermark!“

Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl: „Berlin ist eine großartige Stadt und mit Graz im Netzwerk der „Creative Cities! Ich freue mich, dass wir nun wieder täglich direkt angebunden sind und danke auch dem Flughafendirektor und seinem Team für ihren diesbezüglichen Einsatz!“

„Berlin war viele Jahre lang ein fester und wichtiger Bestandteil des Flugplans“, erklärt D.I. Wolfgang Malik, Vorstandsvorsitzender der Holding Graz; „eine Neuaufnahme der Strecke hatte für uns als Eigentümervertreter daher in den letzten Monaten oberste Priorität!“

„Mit SkyWork Airlines sind wir schon seit längerer Zeit immer wieder im Gespräch gewesen“, informiert Mag. Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz, „das hat natürlich den Weg für den Neustart der Berlin-Verbindung geebnet. Ich freue mich sehr, dass wir die deutsche Bundeshauptstadt wieder ab Graz per Direktflug anbieten können!“


Über die SkyWork Airlines AG:
Die Schweizer Regionalfluggesellschaft mit Geschäftssitz beim Flughafen Bern-Belp (Bern Airport) verfügt über ein ganzjähriges Streckennetz in verschiedene europäische Metropolen und führt in der Sommersaison zusätzlich Linien- und Charterflüge an Feriendestinationen durch. Im Jahr 2017 wurden insgesamt 18 Ziele angeflogen. Im aktuellen Winterflugplan werden vier Flugzeuge eingesetzt; die Airline beschäftigt zurzeit 120 Mitarbeiter.

SkyWork Airlines befindet sich in einer Expansionsphase. Teil davon sind vermehrt sogenannte W-Flüge, wie sie die Verbindung Bern-Berlin-Graz-Berlin-Bern darstellt.
„FLIGHTS MADE IN SWITZERLAND“ – ist der Claim und Leitsatz von SkyWork Airlines – danach richten sie ihr Service am Boden und in der Luft aus.


Die Flugzeiten ab 25. März 2018:

Flug-Nr.   Flugtage  AbflugAnkunft
SX26012345-7Berlin  16.10   Graz17.35 
SX26112345-7Graz18.05Berlin  19.30


Die Flüge sind ab Ende November auf www.flyskywork.com buchbar.

SkyWork Airlines Logo


Kontakt:
Medienstelle SkyWork Airlines
Karin Münger & Max Ungricht
volcano KM Partner Ltd.
Mail: volcano@remove-this.volcano.aero