Foto: Oliver Wolf/ Flughafen Graz.

News vom Flughafen Graz

Im Sommer neu an die Ostsee +++ Antalya bereits ab Jänner +++ Graz belegt Platz 1 beim Eurowings Station Award drittes Quartal

Feldkirchen bei Graz, 05.12.2023: Der Flughafen Graz darf sich über drei frühe Weihnachtsgeschenke freuen:


1. Mit Eurotours und Avanti Air an die Bernsteinküste

Von 13. Mai bis 14. Oktober 2024 fliegt die von Eurotours gecharterte Avanti Air mit ihrer Dash-8 1 Mal pro Woche von Graz an die polnische Ostseeküste. Zielflughafen ist Stettin-Goleniow in der Nähe der alten Hansestadt Stettin. Von hier sind die herrlichen Strände an der Bernsteinküste von Swinemünde über Misdroy bis Kolberg ebenso leicht erreichbar wie die traditionellen Seebäder Ahlbeck oder Heringsdorf auf der deutschen Seite von Usedom. 
Die Angebote, buchbar bei Hofer-Reisen und Ruefa, umfassen neben verschiedenen klassischen Reisepaketen auch Hausbootfahrten, Radreisen sowie Fly&Drive. 
„Mit den neuen Direktflügen nach Stettin können wir unseren Fluggästen eine Region näherbringen, die bisher nur über einen Umsteigeflughafen erreichbar war“, freut sich Wolfgang Grimus, Geschäftsführer des Flughafen Graz.

Thomas Zanolin, CEO von Eurotours: „Mit unserem Charterflug nach Stettin wollen wir unseren Kunden ein neues, spannendes Reiseziel bieten. Die Ostsee-Region bietet neben ausgezeichneter Hotelerie v. a. auch beeindruckende Landschaften und herrliche Strände. Eine wahre Genussregion!"

Termine:        13.05.2024 - 14.10.2024, Flugtag ist Montag
Flugplan: Abflug in Graz um 09:00 Uhr – Ankunft in Stettin-Gloreniow um 10:40 Uhr
  Abflug in Stettin-Gloreniow um 16:30 Uhr – Ankunft in Graz um 18:10 Uhr

 

2. Bereits im Jänner an die türkische Riviera

SunExpress hat im August bekannt gegeben, Graz ab Anfang April mit Flügen nach Antalya wieder in ihren Flugplan aufzunehmen. Der Starttermin der Flüge wird nun erfreulicherweise weit nach vorne verschoben: Bereits am 15 und 26. Jänner erfolgen die ersten Abflüge, ab 17. Februar geht es dann regelmäßig nach Antalya.
„Durch die Vorverlegung des Starts der Flüge nach Antalya können wir in der kalten Jahreszeit Direktflüge zu gleich vier Sonnenzielen anbieten“, informiert Grimus. „Neben Teneriffa, Gran Canaria und Hurghada ist die Türkische Riviera eine schöne Erweiterung unseres touristischen Portfolios in diesem Winter.“

3. Erster Platz beim Eurowings Station Award

Graz ist erst seit Anfang Mai Basis der Eurowings und war bereits im zweiten Quartal zweitplatziert beim Eurowings Station Award. Dass diese gute Performance kein kurzfristiges „Strohfeuer“ war, konnte das Team des Flughafen Graz unter Beweis stellen, indem es beim Award für das dritte Quartal den ersten Platz unter rund 40 europäischen Flughäfen erreicht hat.