03.05.2021 11:00
Foto Zypern

(c) TUI/Florian Albert

Neu im Sommerflugplan: Larnaca/Zypern ab Anfang August

Der Reiseveranstalter TUI bietet in Zusammenarbeit mit European Air Charter (vormals Bulgarian Air Charter) von 2. August bis 1. November jeweils am Montag Direktflüge von Graz nach Larnaca an.

Feldkirchen/Graz, 03.05.2021: Mit der Aufnahme von Larnaca reagiert TUI mutig auf die Corona-Situation: Da der Beginn der Abflüge zu diversen Sonnendestinationen etwas nach hinten verschoben werden musste, wird nun für die Kundinnen und Kunden mit einer weiteren neuen Destination ab Graz die Saison verlängert. Dafür bietet sich Zypern mit seinen angenehmen Herbsttemperaturen besonders an.


„Reisen zählte im vergangenen Jahr zu den am stärksten vermissten Aktivitäten. Vor allem bei Reisen ans Meer sehen wir einen starken Nachholbedarf. Neben Griechenland liegt Zypern diesen Sommer im Trend. Wir freuen uns sehr, dass wir Zypern für unsere Kundinnen und Kunden in Südösterreich und dem benachbarten Ausland ab Anfang August bis Anfang November nun auch wöchentlich direkt ab Graz anbieten können“, sagt Gottfried Math, Geschäftsführer TUI Österreich.


„Mit der neuen Sommerdestination nach Zypern geht der Recovery-Prozess am Flughafen weiter“, informiert DI Wolfgang Malik, Vorstandsvorsitzender der Holding Graz. „Neben der Wiederaufnahme von Linienflügen und dem attraktiven Sommerangebot ist das ein weiteres Zeichen, dass Graz wieder abhebt.“


„Zypern ist die perfekte Wahl für einen Badeurlaub nicht nur im Sommer, sondern auch im Herbst“, erklärt Wolfgang Grimus, Geschäftsführer des Flughafen Graz. „Wir freuen uns sehr, dass unser Partner TUI so flexibel und couragiert auf die Corona-Situation reagiert und wir den Fluggästen ab Graz eine weitere neue attraktive Destination anbieten können“.


Flugzeiten ab Montag, den 2. August 2021:
Graz ab:         14:30 Uhr        Larnaca an:    18:40 Uhr
Larnaca ab:    11:10 Uhr        Graz an:         13:20 Uhr


Zypern ist nicht das einzige Flugziel, mit dem TUI auf die geänderte Nachfragesituation reagiert. Auch die Abflüge auf die beiden Urlaubsinseln Heraklion und Rhodos wurden weit in den Herbst hinein, bis Ende Oktober, ausgedehnt.


Zypern – die Insel der schaumgeborenen Aphrodite
Die drittgrößte Insel des Mittelmeers bietet aufgrund ihrer Lage auch im Oktober noch angenehme Temperaturen bis zu 30 Grad. Wer zwischendurch eine Abkühlung sucht, fährt in das Troodos-Gebirge mit seiner höchsten Erhebung Olympus (1.952 Meter), in dem im Winter sogar Ski gefahren wird.
Zypern hat in vielerlei Hinsicht eine Menge zu bieten: Durch die Kombination von Meer und Gebirge gibt es scheinbar grenzenlose Sportmöglichkeiten. Naturbegeisterte wiederum sind vom Abwechslungsreichtum der Insel mit Meer und Gebirge, Flüsse, Dünen, (Salz)Seen, Schluchten und der dort jeweils beheimateten Tier- und Pflanzenwelt fasziniert.
Für Kulturinteressierte sind die Hinterlassenschaften aus Antike und Mittelalter ein Muss, wie z. B. der archäologische Park von Paphos, die Ausgrabungsstätte Kourion mit dem imposanten griechisch-römischen Theater oder die Templerburg von Kolossi. Ein weiteres Highlight sind die bemalten Kirchen im Troodos-Gebirge, die sogar auf die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen wurden. Die zweigeteilten Hauptstadt Nikosia lädt zum Bummeln aber auch zur Auseinandersetzung mit der jüngeren Geschichte der Insel ein; Hier kann man über einen Grenzübergang der Türkischen Republik Nordzypern einen Besuch abstatten.

https://www.tui.at/pauschalreisen/zypern/


Test-Point
In Zusammenarbeit mit dem Hygienicum Graz und der nyr Consulting GmbH werden direkt am Flughafen Graz kostenpflichtige PCR- und Antigen-Tests durchgeführt. Informationen und Anmeldung unter www.test-strasse.at