14.12.2018 14:00
Gruppenfoto vor dem Flugzeug.

© Foto Fischer: DI Wolfang Malik, Vorstandsvorsitzender der Holding Graz und Mag. Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz begrüßen den millionsten Passagier Benjamin Krause.

Flughafen Graz knackt die Million

Bis Jahresende wird das beste Ergebnis in der Geschichte des Flughafens erreicht.

Feldkirchen bei Graz, 14. Dezember 2018: Heute, überpünktlich um 13:32 Uhr, ist die Maschine der KLM aus Amsterdam kommend mit dem millionsten Passagier des Jahres am Flughafen Graz gelandet. DI Wolfang Malik und Mag. Gerhard Widmann begrüßten Benjamin Krause, der aus Calgary kommend mit KLM über Amsterdam nach Hause geflogen ist, sehr herzlich.


„Der tägliche KLM-Flug zwischen Graz und Amsterdam hat sich in den 1,5 Jahren seit der Aufnahme am 15.05.2017 sehr gut entwickelt“, erklärt Guido Hackl, Direktor der Air France/KLM in Österreich. „Es freut mich daher besonders, dass wir den millionsten Passagier unseres Partners Flughafen Graz im Jahr 2018 transportieren durften.“

Herr Krause war im Rahmen seines Studiums Englisch, Psychologie und Philosophie für 4 Monate in Kanada und ist nun mit KLM zurück in die Heimat, nach Graz geflogen.

DI Wolfgang Malik, Vorstandsvorsitzender der Holding Graz: „Dieses Überspringen der Millionengrenze ist sicher ein ganz wichtiger Meilenstein in der Entwicklung des Flughafens. Es ist auch die Bestätigung für die Arbeit der vergangenen Jahre, den Flughafen Graz als Verkehrsdrehscheibe auszubauen und noch besser zu positionieren“.
 
Heute – so kurz vor Weihnachten – hat sich nicht nur der Flughafen Graz über ein besonderes Geschenk freuen dürfen. Der millionste Passagier wurde mit einem Gutschein Graz-Amsterdam von KLM, einem Gutschein für den Heinemann Duty Free Shop im Wert von € 200,- und einer Flughafen Graz-Uhr überrascht.

„Das ist für mich wirklich ein ganz besonderer Tag“, freut sich Mag. Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz. „Wir waren die letzten Jahre, trotz der vielen Auf und Abs, immer wirtschaftlich erfolgreich. Aber das Überschreiten dieser magischen Grenze ist schon etwas ganz Besonderes. Es ist für mich auch persönlich ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk, für das ich mich auch bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Flughafen Graz bedanken möchte!“


Wir sind eine Million

Im Jahr 2008 wurde am Flughafen Graz das bisher erste und einzige Mal die Millionen-Grenze überschritten. Heute schreiben wir den 14. Dezember 2018, im Jahr 2008 wurde die millionste Passagierin am 23. Dezember gefeiert; es kann daher davon ausgegangen werden, dass am Ende des Jahres das beste Ergebnis in der Geschichte des Flughafen Graz gefeiert werden kann.

Mit der Geschäftsführung freuen sich heute auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Flughafen Graz in dem Wissen, dass jede und jeder Einzelne ihren bzw. seinen Beitrag geleistet hat, denn solche Erfolge werden nur in der Gemeinsamkeit erreicht.