08.07.2020 09:09
Baum am Strand und blaues Meer.

Foto: Springer.

Flughafen Graz: Ausbau des Flugprogramms

Nach der langen „Corona“-Pause werden ab Flughafen Graz immer mehr Flüge angeboten.

Feldkirchen bei Graz, 08.07.2020: Seit dem Wiederbeginn des regulären Flugbetriebs am 22.06.2020 mit den Flügen nach Wien sind auch Frankfurt und die Urlaubsinsel Brac fester Teil des Flugplans. Weitere Ziele kommen in den kommenden Tagen dazu.


Eine Übersicht:

  • Wien:

Flugbeginn war am 22.06.2020 mit 1-2 Flügen am Tag. Geflogen wird ein Mittagsflug - Ankunft in Graz um 13:40 Uhr und Abflug um 15:35 – sowie Tagesrandverbindungen in der Früh oder am Abend. Durch die Umsteigezeit können viele Anschlussflüge z. B. nach Paris, Amsterdam, Kopenhagen, Stuttgart, Hamburg, Berlin und München erreicht werden.

  • Frankfurt:

Flugbeginn war am 01.07.2020. Geflogen wird alternierend am Vormittag oder Nachmittag, um möglichst viele Umsteigeflüge ab Graz erreichen zu können.

  • Brac:

Flugbeginn war am 27.06.2020. Der Reiseveranstalter Gruber Reisen fliegt die Strecke auf die beliebte Urlaubsinsel im Dreieck mit Linz. Der Erstflug war nahezu ausgebucht. Aufgrund der guten Buchungslage ist ab August der Einsatz eines Airbus A-319 statt einer Dash-8 vorgesehen.

  • Heraklion:

Ab 10.07.2020 mit verschiedenen Reiseveranstalter (u. a. TUI, DTA Touristik, Schauinsland Reisen, FTI). Flug only ist direkt bei Corendon Airlines buchbar.

  • Skiathos und Santorin:

Flugbeginn: 11.07.2020. Der Reiseveranstalter Springer bringt seine Gäste nicht nur zu diesen beiden beliebten Ferieninseln, sondern organisiert ab Santorin auch Urlaube auf Paros, Antiparos, Amorgos oder Naxos und ab Skiathos auf Alonissos.

  • Rhodos:

Flugbeginn: 13.07.2020 mit verschiedenen Reiseveranstalter (u. a. TUI, DTA Touristik, Schauinsland Reisen, FTI). Flug only ist direkt bei Corendon Airlines buchbar.


Informationen zum Flugplan sowie links zu den Reiseveranstaltern und Fluglinien gibt es auf www.flughafen-graz.at