22.03.2018 11:50
Strand mit Stroh-Schirmen.

Foto: TUI. Monastir.

Flughafen Graz: Am Sonntag startet der Sommerflugplan

Rund 50 Destinationen; Flugziele von A-Z (Antalya bis Zakynthos); neue Charterziele Chalkidiki und Monastir; Berlin wieder am Flugplan.

Feldkirchen bei Graz, 22. 03. 2018: Am kommenden Sonntag, den 25. März 2018, startet der Sommerflugplan mit einem bunten Potpourri aus abwechslungsreichen Flugzielen.

Um nach dem langen Winter die Batterien wieder mit Energie und viel Sonne aufzuladen, bieten sich viele Traumdestinationen im kommenden Sommerflugplan des Flughafen Graz an.
„Alles in allem können gibt es in diesem Jahr rund 50 Destinationen, die ab Graz per Direktflug erreicht werden“, informiert Mag. Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz. „Besonders freut es mich, dass wir mit Thessaloniki und Monastir gleich zwei neue Urlaubsdestinationen im Plan haben!“


Urlaubsträume erleben
Wie schon in den vergangenen Jahren ist Griechenland der Spitzenreiter bei der Anzahl der Flugziele die ab Graz angeflogen werden. Neben vielen beliebten Inseln wie z. B. Kos, Kreta, Skiathos oder Kefalonia gibt es in diesem Jahr ein neues Ziel und zwar geht es auf das Festland nach Thessaloniki. Thessaloniki und seine Umgebung hat einiges zu bieten – vor allem Kunst- und Kulturfans ist es ein Begriff - aber im Sommer ist es in erster Linie das Tor zur wunderschönen und abwechslungsreichen Halbinsel Chalkidiki, die sich immer noch ihren griechischen Charme bewahrt hat. Insgesamt 11 Ziele sind im kommenden Sommer in Griechenland per Urlaubsflug ab Graz erreichbar.
Zweite neue Urlaubsdestination ab Graz ist Tunesien mit dem Zielflughafen Monastir. Neben herrlichen Sandstränden, dem köstlichen Essen locken dort auch kulturelle Hinterlassenschaften aus verschiedenen Jahrhunderten. Nach einem Jahr Pause wieder im Flugplan sind die Baleareninsel Ibiza und Antalya mit der türkischen Riviera.


Die Linie als Schlüssel zur großen weiten Welt nutzen
Wen es weiter weg zieht, wer die Welt entdecken möchte, für den ist das gute Linienflugnetz ab Graz eine wichtige Unterstützung. Rund 140 Linienflüge pro Woche bietet der Flughafen Graz – der größte Teil davon geht zu den großen Umsteigeflughäfen Amsterdam, Frankfurt, München, Wien, Istanbul und Zürich. Ab 25. März gibt es auch wieder den direkten Anschluss an Berlin. Die Schweizer Fluggesellschaft Sky Work Airlines fliegt einmal pro Tag außer am Samstag direkt nach Berlin/Tegel. Verstärkung erhält die Verbindung am 4. August durch den englischen Low-Cost-Carrier easyJet, der die Strecke 3 mal pro Woche fliegen wird.


Informationen zum Flugplan, Flugzeiten etc. finden Sie hier:
http://www.flughafen-graz.at/flug/flug-reiseinfo/sommerflugplan.html


Der Sommerflugplan 2018 im Überblick:

  • Rund 50 Destinationen im Linien- und Charterverkehr
  • Weltweite Anbindungen über Verkehrsknoten in 2 Airline-Allianzen (Star Alliance und Sky-Team)
  • Rund 140 Linienflüge pro Woche (Amsterdam/7x, Berlin/6-9x, Düsseldorf/14x, Frankfurt/28x, Istanbul/4x, München/33 x, Palma/3x, Stuttgart/11x, Wien/27x, Zürich/6x)
  • Neu im Urlaubsverkehr: Monastir und Thessaloniki
  • 11 Griechenland-Destinationen, darunter (neu!) Thessaloniki
  • Paros und Marsa Alam, die beiden neuen Urlaubsdestinationen 2017 haben sich bewährt und werden auch 2018 angeflogen
  • Ibiza und Antalya stehen nach einem Jahr Pause wieder zur Verfügung
  • besondere Highlights sind auch in diesem Sommerflugplan zahlreiche Einzelflüge und Kurzketten, so z. B. Bari, Bastia, Dubrovnik, Glasgow, Lourdes, Malta, Palermo, Paphos, Tiflis oder Vilnius
  • Details zum Sommerflugplan: www.flughafen-graz.at.