05.12.2018 09:00
Holzer und Widmann mit Honig vor Spar-Markt.

© Flughafen Graz: Mag. Christoph Holzer, Geschäftsführer SPAR Steiermark & Südburgenland und Mag. Gerhard Widmann, Geschäftsführer Flughafen Graz mit dem Flughafenhonig.

Süßes und Spannendes

Neuigkeiten am Flughafen Graz – vom süßen Honig zu spannenden Aussichten.

Der preisgekrönte Flughafenhonig ist nun bei SPAR am Flughafen Graz erhältlich.  Und für Flugzeugenthusiasten wurden 12 `Fotolöcher´ für eine ungestörte Sicht auf das Fluggeschehen installiert.


Ausgezeichneter Honig

Der Honig des Flughafen Graz wurde vor kurzem mit einer Silberauszeichnung veredelt. Da lag der Wunsch, ihn für alle interessierten Leckermäuler zugänglich zu machen, nicht weit. SPAR hat die Idee begeistert aufgenommen. So ist das Gold der Bienen ab jetzt und so lange der Vorrat reicht in der SPAR-Filiale am Flughafen erhältlich.


„Fotolöcher“ für freie Sicht

Weiters wurden in den letzten Tagen für die sogenannten `Spotter´ an verschiedenen Stellen des Flughafenzauns `Fotolöcher´ installiert. Fotografieren und Filmen von Flugzeugen ist nun noch einfacher möglich. Um den bestmöglichen Nutzen zu erzielen, wurden die Details im Vorfeld mit Vertretern der Community besprochen - den beiden Vereinen Airportclub Graz und Flughafenfreunde Graz sowie dem Spotterteam Graz.


Stimmen finden Sie in der Pressmeldung.

 

Gruppenfoto vor dem Zaun
© Flughafen Graz (v.l.n.r.): Manfred Pamer (Flughafenfreunde Graz), Roland Bergmann (Spotterteam Graz), Kurt Trattner (Airportclub Graz) und Peter Zandonella (Airportclub Graz) begutachten mit Mag. Gerhard Widmann (GF Flughafen Graz) die neuen Fotolöcher.

 

Spotterin fotografiert duch Fotoloch.
© Flughafen Graz: Die `Fotolöcher´ werden schon eifrig benutzt.