31.05.2021 09:03
Re-Start Frankfurt, Begrüßung der Crew

© Foto Fischer: v. l. n. r: DI Wolfgang Malik, Vorstandsvorsitzender der Holding Graz, Wolfgang Grimus/EMBA, Geschäftsführer Flughafen Graz, Stadtrat Dr. Günther Riegler, Mag. Jürgen Löschnig, Geschäftsführer Flughafen Graz begrüßen die Crew der Lufthansa

Frankfurt wieder angebunden

Mit 31. Mai kehrten die Flüge in den wichtigsten deutschen Umsteigeflughafen zurück.

Bedingt durch die COVID-19 Lockdowns wurde im letzten Herbst die Verbindung zwischen Graz und Frankfurt temporär ausgesetzt. Seit 31. Mai gibt es zwischen den beiden Städten im ersten Schritt wieder 4 Flüge pro Woche. Ab Juli sollen die Frequenzen aufgestockt werden.


Frankfurt war vor der Corona Pandemie die aufkommensstärkste Strecke für den Flughafen Graz. Der Umsteigeflughafen bietet Geschäfts- und Privatreisenden Anschlussflüge in rund 100 weltweite Destinationen im Netz der Lufthansa.


Die Flüge finden derzeit am Montag, Freitag und Samstag am Vormittag und sonntags am Nachmittag statt. Mit Juli ist bereits eine weitere Aufstockung der Frequenzen geplant.


Neben Frankfurt werden im Liniensektor derzeit auch Wien und Düsseldorf bedient. Mitte Juni ist die Wiederaufnahme von Amsterdam mit KLM geplant und im Laufe des Sommers werden Zürich und München Flüge dazukommen.


Mehr Informationen zum aktuellen Flugangebot ab Graz finden Sie im Sommerflugplan.

Mehr Informationen und Stimmen finden Sie in der Pressemeldung.