02.11.2007 15:38
Roland Hladin, Heinz Kaller, Melanie Frühwirt und Gerhard Widmann vor einem Flughafen Graz Plakat

(v.l.n.r.: Roland Hladin (Lauda Air), Heinz Kaller (Austrian Airlines), Melanie Frühwirt (hl travel), Dir. Mag. Gerhard Widmann (Flughafen Graz)

Träume werden wahr: mit dem Flieger einmal um die Welt!

Feldkirchen, am 2. November 2007: Heute startet ab Flughafen Graz erstmalig eine ganz besondere Reise, während der die Passagiere wie im Privatjet einmal um die Welt geflogen werden.

Der Reiseveranstalter hl travel bringt seine Gäste in Zusammenarbeit mit der AUA Gruppe in 27 Tagen zu einigen der schönsten und interessantesten Städte und Inseln der Welt – begleitet von perfektem Service, vielen außergewöhnlichen Annehmlichkeiten sowie verkürzten Wartezeiten auf den Flughäfen rund um die Welt.

„hl travel hat mit dieser Reise eine Nische geöffnet, die es in dieser Form in Österreich noch nicht gegeben hat“ erklärt Melanie Frühwirt, Gesellschafterin von hl travel. „Noch nie zuvor hat ein Großraumflugzeug der Austrian Airlines Group einen „round the world flight“ in 25 Tagen mit 150 Österreichern durchgeführt!“ 

Vor etwa eineinhalb Jahren haben die Vorbereitungen von hl travel gemeinsam mit Kapitän Peter Theisl der Austrian Airlines Group begonnen. Melanie Frühwirt ist die ganze Reise vorweg abgeflogen, um so alle Hotels und sonstigen Leistungen vor Ort persönlich zu überprüfen und nichts dem Zufall überlassen zu müssen.

Die hervorstechendsten Service-Merkmale der Reise:
Der Flug erfolgt in einer B 767 der Austrian Airlines Group, wobei die mittlere Sitzreihe zum Komfort der Passagiere frei gelassen wird. Ein eigener Bordkoch mit Crew verwöhnt die Reisenden mit kulinarischen Höhenflügen – freie Getränkewahl eingeschlossen. Die An- und Abreisen werden durch ein spezielles Kofferservice und verkürzte Check-In Zeiten den Passagieren möglichst einfach und bequem gestaltet.   Die Unterbringung der Gäste erfolgt in gehobenen 4- und 5 – Sterne Hotels. Eine ständige Reise- sowie Arztbegleitung stehen den Passagieren bei gesundheitlichen- und anderen Problemen zur Verfügung.

Für den Flughafen Graz ist der Start einer Weltreise nicht gerade etwas Alltägliches:
„Für den Flughafen Graz ist dieser Flug eine Premiere“ erklärt Mag. Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz. „Diese Reise ist für viele eine absolute Traumreise! Einmal mit all diesen Annehmlichkeiten um die Welt fliegen – die Größe und Vielfältigkeit der Welt ein wenig erspüren. Für uns ist es natürlich eine ganz besondere Sache, dass das heute auch ab Graz möglich ist!“



hl travel
Die hl travel GmbH hat sich auf  außergewöhnliche Reisen, Events sowie organisierte Gruppenreisen spezialisiert. Neben Weltreisen, Gruppenreisen und Incentives gehören auch absolute Spezialreisen, wie z. B. Luxuskreuzfahrten, Kreuzflüge mit Privatjets oder Golfreisen zum Angebot. Der Geschäftsführer von hl travel, Richard Frühwirt, kann eine über 25 Jahre lange Berufserfahrung im Bereich Welt- und Gruppenreisen aufweisen.