22.10.2008 16:55

Foto: GTA-SKY-WAYS

Reisen im Winter!

Mit zahlreichen Linien- und Feriendestinationen (neu: Luxor!) startet der Flughafen Graz in die Wintersaison

Feldkirchen bei Graz, 22.10.2008: Am kommenden Sonntag startet der Winterflugplan am Flughafen Graz. “Wir haben das beste Mittel gegen die Winterdepression“ berichtet Mag. Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz. „Neben den zahlreichen Liniendestinationen gibt es auch in diesem Winter wieder Direktflüge in den sonnigen Süden. Erstmals können wir in diesem Jahr Luxor und somit neben Hurghada und Sharm el Sheikh bereits das dritte Ferienziel in Ägypten anbieten“.

Der Winterflugplan im Detail – die Linienverbindungen*:
Berlin (5x pro Woche mit der InterSky)
Düsseldorf (16x pro Woche mit der AUA)
Frankfurt (28x pro Woche mit der Lufthansa)
Friedrichshafen (5x pro Woche mit der InterSky)
Hannover (5x pro Woche mit der Welcome Air)
Köln/Bonn (4x pro Woche mit der TUIfly)
München (27x pro Woche mit der Lufthansa)
Stuttgart (16x pro Woche mit der Lufthansa und ab 3. November 8x pro Woche mit der Robin Hood)
London (4x pro Woche mit der Ryanair)
Stavanger (3x pro Woche mit der Welcome Air)
Kristiansand (2x pro Woche mit der Welcome Air)
Innsbruck (10x pro Woche mit der Welcome Air)
Linz (5x pro Woche mit der AUA)
Wien (29x pro Woche mit der AUA)
Göteborg (5x pro Woche mit der Welcome Air)
Zürich (10x pro Woche mit der Robin Hood)

Der Winterflugplan im Detail – die Ferienflüge*:
Hurghada, Sharm el Sheikh, Gran Canaria, Teneriffa und Antalya werden wöchentlich ein bis mehrmals angeflogen.
Eine Charterkette nach Funchal auf Madeira startet mit 20. März 2009.
Sonderflüge gibt es u.a. nach Casablanca, Tel Aviv, Genf, Aleppo und Larnaca.

Die neue Ferienflugdestination Luxor:
Neu auf dem Ferienflugplan steht Luxor: Die Austrian Airlines Group fliegt von 06. November bis
26. März jeden Donnerstag zur Stadt am Nil. Luxor an sich ist schon ein Reise wert, ist es doch eine Schatztruhe der altägyptischen Kunst: Die Tempelanlage von Karnak (wer die grandiose Verfilmung von Agatha Christies `Tod am Nil´ mit Peter Ustinov gesehen hat, kann sich mit Sicherheit an die beeindruckende Säulenhalle erinnern), der Tempel von Luxor, die Memnonkolosse, der Tempel der Hatschepsut, das Tal der Könige mit dem Grab Tutanchamuns und viele viele Kunstschätze mehr, liegen in der unmittelbaren Umgebung.
Luxor ist aber auch Ausgangspunkt der beliebten, beeindruckenden und oft atemberaubenden Nilkreuzfahrten, die den Nil hinauf bis nach Assuan führen.

*Änderungen vorbehalten