06.07.2017 14:08
Die Crew und Flughafen Graz Geschäftsführer Widmann vor einem Eurowings-Flugzeug.

Foto: Flughafen Graz.

Mit Eurowings von Graz nach Mallorca

Die Qualitäts-Low-Cost Airline verbindet die Steiermark ab sofort zweimal pro Woche im Direktflug mit der Insel. Graz ergänzt neben Wien, Salzburg und Linz das Österreich-Angebot der Lufthansa-Tochter auf die spanische Ferieninsel.

KÖLN/BONN, GRAZ, 6. Juli 2017 – Mit Eurowings direkt auf die beliebteste Ferieninsel reisen: Ab sofort verbindet die Qualitäts-Low-Cost-Airline aus dem Lufthansa-Konzern Mallorca direkt mit der steirischen Hauptstadt. Neben Wien, Salzburg und Linz ist die zweitgrößte österreichische Stadt damit das vierte Ziel, das eine direkte Eurowings-Anbindung an die spanische Ferieninsel erhält. Die Airline verkehrt jeweils donnerstags und sonntags mit einem Airbus A320 zwischen Graz und Palma.

Die Flüge können zum Beispiel im Internet unter www.eurowings.com oder über die Eurowings App gebucht werden. Über den Reiseveranstalter Eurowings Holidays sind auf der Homepage auch günstige Pauschalreisen buchbar, die die neue Flugstrecke beinhalten.

Erst Ende Mai hatte Eurowings auf Mallorca eine eigne Basis eröffnet, die Stationierung der ersten vier Flugzeuge auf der Insel abgeschlossen und gleichzeitig verkündet, möglichst bald zwei weitere Airbus A320 ab Mallorca einzusetzen. Dies ermöglicht der Qualitäts-Low-Cost-Airline ein umfangreiches Angebot an Zielen in Österreich und Deutschland: Die Fluggesellschaft verbindet jetzt mehr als 20 Flughäfen in beiden Ländern mit der Insel, bietet jährlich 6.000 Flüge nach Mallorca und zurück an und erwartet mehr als eine Million Passagiere pro Jahr auf diesen Strecken. Mit dem Flughafen von Palma hat Eurowings erstmals einen Standort im nicht-deutschsprachigen Ausland eröffnet.

Derzeit erreicht man die spanische Insel mit Eurowings im Direktflug ab: Graz, Wien, Salzburg, Linz, Köln/Bonn, Düsseldorf, Berlin-Tegel, Stuttgart, Hannover, Dortmund, Hamburg, München, Friedrichshafen am Bodensee, Leipzig/Halle, Paderborn/Lippstadt, Dresden, Saarbrücken, Karlsruhe/Baden-Baden, Nürnberg, Münster/Osnabrück und Basel.

Die Nachfrage für Flüge zur Sonneninsel Mallorca boomt. Nachdem das vergangene Jahr bereits Spitzenwerte bei Urlaubern aus Deutschland und Österreich brachte, ist die Insel auch 2017 wieder auf Rekordkurs. „Bei Eurowings gehören Flüge nach Palma von allen Standorten aus zu den am stärksten gebuchten“, sagt Eurowings Geschäftsführer Oliver Wagner. In Spitzenzeiten während der Sommerferien hat Eurowings fast 300 wöchentliche Flüge zwischen deutschen oder österreichischen Flughäfen und Mallorca im Programm. „Teilweise bedienen wir diese Strecke sogar im Airbus A330, der mehr als 300 Gästen Platz bietet und ansonsten für Langstreckenflüge genutzt wird.“

„Mallorca gehört seit Jahren zu den beliebtesten Feriendestinationen unserer Fluggäste“, erklärt Mag. Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz. „Wir freuen uns daher sehr, dass wir auf die größte Baleareninsel ab jetzt zweimal pro Woche auch Flüge mit Eurowings anbieten können, die nun erstmalig regelmäßig ab Graz in die Luft gehen.“


Die Flugzeiten im Detail:

EW 6870 Palma/Mallorca (PMI) – Graz (GRZ):
Start 08:25 Uhr, Landung 10:40 Uhr
Flugtage: Donnerstag
Start 14:00 Uhr, Landung 16:15 Uhr
Flugtage: Sonntag

EW 6871 Graz (GRZ) – Palma/Mallorca (PMI):
Start 11:40 Uhr, Landung 14:00 Uhr
Flugtage: Donnerstag
Start 16:55 Uhr, Landung 19:15 Uhr
Flugtage: Sonntag


Für weitere Informationen:
Eurowings Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 2203 2970 7310
presse@remove-this.eurowings.com
www.eurowings.com