01.06.2007 13:26

Graz bekommt Barcelona-Verbindung!

Ryanair feiert mit Nulltarifangebot auf allen Strecken ab Österreich - Hub-Erweiterung in Gerona ermöglicht neue Graz-Strecke - Irische Airline schaltet Nulltariftickets frei - Nur auf www.ryanair.com

London-Stansted, 16. Mai 2007: Mit einer Supersonderpreisaktion zelebriert Ryanair, Europas Low Cost Branchenprimus, seine Hub-Erweiterung im spanischen Gerona. Dieser Ausbau am Barcelona-nahen Flughafen im Hinterland der spanischen Costa Brava, geht auch nicht folgenlos an Österreich vorbei, bedeutet er doch eine neue Verbindung nach Graz.

Am 8. November 2007 wird eine der dann neu in Gerona stationierten Boeing 737-800 erstmals in Richtung Steiermark abheben, die im kommenden Winterflugplan dienstags, donnerstags und samstags angeflogen wird. In Graz, das im Jahr 2002 von den Iren in das Streckennetz aufgenommen wurde, erhöht sich das dortige Ryanair-Angebot mit der jetzigen Gerona-Ankündigung nun auf zwei Destinationen.

Zur Feier der Hub-Erweiterung werden ab heute, 16. Mai 2007 bis zum kommenden Montag, 21. Mai 2007 um Mitternacht Nulltariftickets für ganz  Österreich frei geschaltet – nur Steuern und Flughafengebühren sind zu entrichten, buchbar für Flugreisen zwischen dem 2. Juni und 27. Oktober dieses Jahres (weiteres siehe Internet).
Dazu Katja Zarbock, Sales Manager Germany & Austria:
„Wir freuen uns, ab Graz eine weitere Strecke aufnehmen zu können. Wir erwarten regen Zulauf auf dieser sehr attraktiven Spanien-Verbindung und rechnen  im ersten Betriebsjahr mit rund 40.000 Passagieren.

Wir feiern die neue Strecke heute mit einem absoluten Knallerangebot: Nulltariftickets auf allen Strecken ab Österreich. Buchbar allerdings nur noch bis Montag um Mitternacht – also schnell noch buchen auf www.ryanair.com

„Durch die Verbindung nach Barcelona haben wir einerseits die Reduktion auf 4 wöchentliche Flüge  nach London Stansted kompensiert, andererseits – und das ist noch viel wichtiger – können wir unseren Fluggästen eine völlig neue und sehr interessante Destination anbieten“, freut sich Mag. Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz.