24.03.2017 15:00

Foto: Paros. SPRINGER,iStock/Polke.

Flughafen Graz: Mit Beginn der Sommerzeit startet auch der Sommerflugplan

Der Flugplan beinhaltet mehr als 50 Destinationen, darunter auch neue Flugziele.

Feldkirchen bei Graz, 23. 03. 2017: Am Sonntag, den 26. März 2017 startet der Sommerflugplan – ein untrügliches Zeichen dafür, dass für viele der Urlaub in greifbare Nähe rückt. Aus über 50 Destinationen lässt sich so manches Traumziel auswählen, darunter gibt es auch einige neue Flugziele. Und dann stehen natürlich auch die rund 140 wöchentlichen Linienflüge im Plan, von denen viele zu einem großen Umsteigeflughafen gehen und so die weite Welt nahe rücken.

„Wichtig ist es uns, immer wieder neue Destinationen anbieten zu können“, informiert Mag. Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz. „Mit Amsterdam und Birmingham in der Linie sowie Paros und Marsa Alam im Bereich der Urlaubsflüge haben wir sogar Ziele dazu gewinnen können, die für verschiedene Geschmäcker interessant sind.“


Die Seele baumeln lassen, Neues entdecken, Freizeit genießen!
Unter den mehr als 50 Destinationen im Sommerflugplan gibt es natürlich besonders viele, die Sonne, Strand und Meer versprechen. Neu im Bereich der Urlaubsflüge sind die ab Ende Mai wöchentlich stattfindenden Direktflüge auf die wunderschöne Kykladeninsel Paros. Ebenfalls neu im Flugplan ist Marsa Alam am Roten Meer, das vor allem, aber nicht nur bei Tauchern und Schnorchlern aufgrund seines Reichtums unter Wasser beliebt ist. Griechenland ist Spitzenreiter bei den Flugzielen, es sind nämlich insgesamt 10 auf 9 Inseln. Aber auch Destinationen in Spanien, Italien, Kroatien, der Türkei, Ägypten oder Bulgarien stehen regelmäßig am Plan. Nach Mallorca geht es in diesem Jahr mit zwei Fluglinien, mit NIKI und Eurowings. Und dann gibt es noch zahlreiche Kurzketten, Städte- und Sonderflüge, so z. B. nach Bari, Kerry, Glasgow, Menorca, Tirana, Neapel oder Porto.


Mit der Linie einmal um die Welt? Warum nicht?
Das gute Linienflugnetz ist für den Flughafen Graz und seine Fluggäste eine wichtige Basis. Vor allem die zahlreichen Flüge zu den großen Umsteigeflughäfen Frankfurt, München, Wien, Berlin, Istanbul und Zürich sind von unschätzbarem Wert. Ab 15. Mai geht es dann zusätzlich mit KLM einmal täglich nach Amsterdam. Die Hauptstadt der Niederlande ist mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten ein beliebtes Städteziel. Der Flughafen Amsterdam ist aber auch einer der größten Flughäfen Europas, Basis von KLM und daher als Umsteigeflughafen für diverse Mittel- und Langstreckenflüge von großer Bedeutung. Ein weiteres neues Flugziel im Linienflugbereich ist Birmingham. Seit Ende Februar geht es 4 Mal pro Woche mit der Fluglinie bmi regional von Graz in die „Midlands“. Birmingham ist an sich schon ein interessantes Flugziel, ein Aufenthalt dort lässt sich aber auch gut mit London, Manchester oder Liverpool kombinieren, da es häufige und schnelle Zugverbindungen in diese Metropolen gibt. Auch am Flugplan im Sommer sind natürlich die, vor allem bei der Wirtschaft beliebten, Flüge nach Stuttgart und Düsseldorf.


Informationen zum Flugplan, Flugzeiten etc. finden Sie hier:
http://www.flughafen-graz.at/flug/flug-reiseinfo/sommerflugplan.html


Der Sommerflugplan 2017 des Flughafen Graz im Überblick:

  • Mehr als 50 Destinationen im Linien- und Charterverkehr
  • Weltweite Anbindungen über Verkehrsknoten in 3 Airline-Allianzen (Star Alliance, oneworld und ab 15. Mai Sky-Team durch KLM)
  • Rund 140 Linienflüge pro Woche (Amsterdam/7x, Berlin/7x, Birmingham/4x, Düsseldorf/13x, Frankfurt/28x, Istanbul/4x, München/31 x, Palma/4x, Stuttgart/11x, Wien/27x, Zürich/6x)
  • 10 Griechenland-Destinationen, darunter (neu!) Paros
  • Marsa Alam am Roten Meer – neu ab GRZ
  • besondere Highlights sind auch in diesem Sommerflugplan zahlreiche Einzelflüge und Kurzketten, so z. B. nach Menorca (neu), Reykjavik (neu), Warschau, Exeter, Dublin, Bari, Rom, Kerry, Tirana etc.
  • Details zum Sommerflugplan: www.flughafen-graz.at.