27.02.2017 14:08
Flugzeug wird mit Wasserbogen empfangen.

© Foto Fischer.

bmi regional startet heute die Linienverbindung Graz - Birmingham

Ab Mitte März wird bereits auf je vier Abflüge pro Woche von und nach Birmingham aufgestockt.

Feldkirchen bei Graz, 27. 02. 2017: Heute, um 10. 40 Uhr landet die erste Maschine – ein moderner 49-sitziger Jet der Marke Embrear -  der Fluggesellschaft bmi regional aus Birmingham in Graz. Die ersten Wochen sind die beiden Städte zweimal, ab Mitte März bereits viermal pro Woche durch diesen Direktflug miteinander verbunden. Die Flugzeiten sind ganz besonders auf die Bedürfnisse von Geschäftskunden zugeschnitten, ein Markenzeichen von bmi regional. Aber auch Privatreisende aus Birmingham und Graz profitieren von der neuen Verbindung.

Jochen Schnadt, CCO Chief Commercial Officer von bmi regional: „Mit dieser neuen Verbindung zwischen Graz und Birmingham setzen wir unsere Strategie, maßgeschneiderte Produkte für den Geschäftsreiseverkehr zu entwickeln, konsequent fort. Basierend auf unserer Geschäftsausrichtung und unserer Flotte bei bmi regional haben wir die Möglichkeit regionale Verbindungen zu entwickeln, überall dort wo starke Wirtschaftspotentiale zwischen Regionen vorhanden sind, diese aber nicht ausreichend oder gar nicht mit geschäftsreisetauglichen Flugverbindungen bedient werden. In einer globalisierten Welt mit geographisch weit verzweigten Supply Chains entstehen so Potenziale, die bmi regional, abgestimmt und optimiert auf Kundenbedürfnisse, abdecken kann. Um so eine Verbindung wie Graz – Birmingham, so wie heute auch, in die Realität umsetzen zu können, bedarf es allerdings der symbiotischen Zusammenarbeit vieler Parteien – gemeinsam mit dem Flughafen Graz, dem Land Steiermark, sowie der Stadt Graz, aber natürlich auch den Unternehmen und Wirtschaftstreibenden sowohl in Graz als auch in Birmingham, ist uns dies hier gelungen und wir blicken deshalb optimistisch in die Zukunft, dieses Projekt zu einem Erfolg für unsere Kunden sowie alle Beteiligten zu machen.“

Wie maßgeschneidert das Produkt auf spezielle Kundenanforderungen bei bmi regional zugeschnitten ist, beweist auch ein weiteres Novum, das speziell für die Birmingham – Graz Strecke entwickelt wurde: Gemeinsam mit dem Flughafen Graz und interessierten Firmen, wie z. B. Magna, wurde ein neues Cargo Produkt entwickelt, welches speziell auf „Just in Time“ Pakete, Dokumente und High Priority Sendungen fokussiert ist. Schon beim heutigen Erstflug wurde das erste Paket von Birmingham nach Graz geliefert.

Vielen nicht bekannt: Birmingham ist mit mehr als 1,1 Millionen Einwohner die zweitgrößte Stadt von Großbritannien, das Herz der West Midlands. Es ist eine moderne Metropole mit vielen Dienstleistungsbetrieben, wobei eine ganz besonders enge Verbindung zwischen Graz und Birmingham durch die starke Ausrichtung auf die Industriebereiche Automobil, Schiene und Luftfahrt besteht.

„Die direkte Flugverbindung nach Birmingham stärkt den Flughafen Graz als regionalen Hub und eröffnet für exportorientierte Unternehmen und den Tourismus neue Märkte!“ sieht Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann große Chancen für den Standort Graz.

Wolfgang Malik, Vorstandsvorsitzender der Holding Graz – Kommunale Dienstleistungen GmbH: „Das Beispiel der neuen Verbindung nach Birmingham zeigt erneut die Zielorientiertheit, mit der die Eigentümer und der Flughafen Graz arbeiten. Nach der neuen Verbindung nach Amsterdam ist die Anbindung mit BMI nach Großbritannien ein weiterer Meilenstein unseres internationalen Airports.“

Wolfgang Vlasaty
, Geschäftsführer Mobilitätscluster ACstyria: „Zur Region rund um Birmingham – den Midlands – gibt es seit Jahren ausgezeichnete wirtschaftliche Beziehungen. Aufgrund der vielen ansässigen Unternehmen aus der Automobil-, Bahn- und Luftfahrtindustrie könnte man sie auch als Schwesternregion der Steiermark bezeichnen. Die Flugverbindung Graz – Birmingham stellt für die über 260 Partnerunternehmen des ACstyria daher eine großartige Möglichkeit dar, bestehende Kooperationen auszubauen bzw. neue Geschäftsfelder zu erschließen. Auch London ist übrigens durch die gute Zugverbindung von Birmingham in etwas mehr als einer Stunde erreichbar. Graz ist in den letzten Jahren ein Tor zur weiten Welt geworden; wir freuen uns sehr auf die Perspektiven, die sich dadurch eröffnen werden.“

Ribbon-Cutting Gruppenfoto vor dem Flugzeug.
© Foto Fischer. Feierliche Banddurchschneidung v.l.n.r.:  DI Wolfgang Vlasaty, Geschäftsführer Mobilitätscluster ACstyria,  Jochen Schnadt, CCO Chief Commercial Officer von bmi regional, Mag. Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz, Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann, DI Wolfgang Malik, Vorstandsvorsitzender der Holding Graz – Kommunale Dienstleistungen GmbH.

Birmingham liegt in den „Midlands“, im Herzen Englands. Vom Flughafen Birmingham geht es mit einer Schnellzugverbindung bis zu 6x pro Stunde in nicht ganz 75 Minuten nach London. Weitere schnelle Zugverbindungen gibt es auch nach Manchester und Liverpool. Darüber hinaus bietet Birmingham auch den idealen Startpunkt, um den Norden von Wales samt dem Snowdonia Nationalpark zu erkunden, sowie um Stratford upon Avon, Geburtsort und Wirkungsstätte von William Shakespeare, zu besuchen.

Graz ist nicht nur das erste Flugziel von bmi regional in Österreich, durch die neuen Flüge werden die beiden zweitgrößten Städte des jeweiligen Landes auch erstmals miteinander verbunden.

„Wir sind natürlich schon ein wenig stolz darauf, dass der Flughafen Graz als erster Flughafen Österreichs in das Destinationsnetz von bmi regional aufgenommen wurde“, informiert Mag. Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz. „Es ist schön zu sehen, dass unsere permanenten Bemühungen, das Destinationsangebot für den Wirtschafts- und Tourismusstandort Steiermark zu erweitern, Früchte tragen."

Der Preis für den einfachen Flug von Graz nach Birmingham inkl. Steuern und Servicegebühren startet bei € 99,-. Darin enthalten sind 23 kg Freigepäck, 12 kg Handgepäck sowie kostenlose Snacks und Drinks an Bord. Der Preis versteht sich pro Person und ist nach Verfügbarkeit zu buchen über: www.flybmi.com.

Über bmi regional:
bmi regional verfügt über eine reine Jet-Flotte mit insgesamt 18 Flugzeugen: 14 der Typen Embraer 145 und 4 ERJ 135. Aktuell führt die Airline mehr als 400 Linienflüge pro Woche zu 34 Zielen in 12 europäischen Ländern durch und beschäftigt über 400 Mitarbeiter. bmi wurde nach 2015 auch im September 2016 erneut mit dem Munich Exchange Award ausgezeichnet. Das Streckennetz des Carriers inkludiert Oslo und Stavanger in Norwegen, Brüssel in Belgien, Esbjerg in Dänemark, Bremen, Rostock, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, München und Nürnberg in Deutschland, Mailand Bergamo und Mailand Malpensa in Italien, Graz in Österreich, Paris und Toulouse in Frankreich, Brünn in Tschechien; Lublin in Polen; Norrköping, Karlstad, Jonköping und Göteborg in Schweden sowie Aberdeen, Birmingham, Bristol, Derry, East Midlands, London Stanstead, Newcastle, Norwich und Southampton in Großbritannien.

In den ersten beiden Wochen fliegt bmi regional die Strecke zweimal pro Woche (einmal Montagvormittag und einmal Freitagnachmittag). Ab 13. März werden die Flüge bereits auf vier pro Woche aufgestockt: zwei am Montag, einer am Donnerstag und einer am Freitag:

Die Flugzeiten ab 13. März 2017:

Flug-Nr. 
Flugtage 
Abflug
Ankunft
BM14011------ Birmingham   07.30Graz10.40
BM14021------Graz11.10  Birmingham   12.40
BM14051------Birmingham13.15Graz16.25
BM14061------Graz16.55Birmingham18.25
BM1407---4---Birmingham16.00Graz19.10
BM1408---4---Graz19.40Birmingham21.10
BM1405----5--Birmingham11.25Graz14.35
BM1406----5--Graz15.05Birmingham16.35


Die Flüge sind auf www.flybmi.com buchbar.

 

media contact:
Pressestelle bmi regional Deutschland    bmi regional
Silke Warnke-RehmFrank Mertens
c/o rehm prHead of Marketing
Fon: +49 8122 – 95 87 633Fon: + 44 (0)1509 680719
Email: swr@rehm-pr.deEmail: frank.mertens@bmiregional.com