16.02.2016 16:10
Eine airberlin Dash 8 Q400 am Himmel.

Foto: airberlin.

airberlin optimiert die Flugzeiten von Graz nach Berlin

Ein Nightstop in Graz bringt noch bessere Anschlussmöglichkeiten.

Feldkirchen/Graz, am 16. 02. 2016: Ab 13. April 2016 erfährt die Flugverbindung zwischen Graz und Berlin eine weitere Verstärkung. Durch die Stationierung einer Dash Q400 mit 76 Plätzen durch airberlin kommt es für die Fluggäste des Flughafen Graz zu einer Verbesserung der Flugzeiten.

„Mit den optimierten Flugzeiten unserer Flüge zwischen Graz und Berlin bieten wir unseren Fluggästen ab Graz ein noch vielfältigeres Angebot an. Ziele wie Abu Dhabi oder Chicago sind dann mit nur einem Stopp täglich zu erreichen. Insgesamt stehen bis zu 30 Anschlussflüge via Berlin für den Flug am frühen Morgen zur Verfügung. Auch Geschäftsreisende mit Ziel Berlin werden von den neuen Flugzeiten profitieren“, so Stefan Pichler, CEO airberlin.

airberlin Etihad oneworld Logo

Ab 13. April startet airberlin von Montag bis Samstag um 06.10 Uhr in Graz und landet um 7.35 Uhr in Berlin. Ein weiterer Flug hebt sieben Mal pro Woche um 14:50 Uhr in Graz ab. Zurück geht es von Berlin nach Graz täglich um 12:50 Uhr und ein weiteres Mal an sechs Tagen in der Woche um 21.25 Uhr mit Ankunft um 22.55 Uhr in Graz.

Bessere Anschlussmöglichkeiten gibt es darüber hinaus zum Beispiel für Flüge nach Stockholm, Kopenhagen, Göteborg oder Helsinki. Aber auch die täglichen airberlin Langstreckenverbindungen nach Chicago, New York (JFK) oder Abu Dhabi sind mit den neuen Flugzeiten zu erreichen. Kurz- und Ein-Tages-Trips nach Berlin gewinnen durch die verlängerte Aufenthaltszeit ebenfalls an Attraktivität.

„Die internationale Erreichbarkeit ist für den Wirtschafts- und Tourismusstandort Steiermark von wesentlicher Bedeutung. Jede Ausweitung der Flugverbindungen von und nach Graz stärkt den Standort, daher begrüße ich die neue attraktive Tagesrandverbindung sehr“, so Landesrat Dr. Christian Buchmann.

„Die deutsche Hauptstadt wird immer mehr zu einer Drehscheibe im internationalen Flugbetrieb und airberlin ist ein starker Partner, vor allem für Businesskunden. Ich freue mich daher, dass wir nun auch über Berlin täglich an den günstigen Tagesrandzeiten eine Verbindung in die Welt haben!“ so Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl.

Stadtrat Univ. Doz. DI Dr. Gerhard Rüsch: „Wir freuen uns über den neuen Flugplan und die besseren Anschlussmöglichkeiten via Berlin. Vor allem die Wirtschaft und auch der Tourismus werden dadurch profitieren. Als City of Design im Unesco-Netzwerk der Creative Cities wird der Austausch zum Netzwerkpartner Berlin erleichtert, was Graz einen weiteren Standortvorteil bringt.“

Vorstandsvorsitzender der Holding Graz, DI Wolfgang Malik: „Mit den neuen Tagesrandverbindungen stehen den Grazer Passagieren und der steirischen Wirtschaft ab sofort rund 200 Verbindungen ab Berlin zur Verfügung“.

„Die Stationierung eines Flugzeuges durch airberlin trägt zu einer weiteren Attraktivierung des Flughafen Graz bei. Für Geschäftsreisende, aber auch Urlaubsreisende, sind der günstige Tagesrand und die vielfältigen Umsteigemöglichkeiten besonders Richtung Nordeuropa und die neuen Langstreckendestinationen ein tolles Angebot“, erklärt Mag. Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz.

Bereits seit bald fünf Jahren verbindet die airberlin group GRAZ mit der deutschen Bundeshauptstadt Berlin, viele Gäste (im Incoming wie im Outgoing) haben die schnelle Verbindung bereits schätzen gelernt.

Die Flugzeiten ab 13. April 2016:

Mo-Sa AB8551 GRZ-TXL 06:10 / 07:35 loc.
Täglich    AB8555 GRZ-TXL14:50 / 16:15 loc.
TäglichAB8554 TXL-GRZ12:50 / 14:20 loc.
Mo-Fr, So    AB8550    TXL-GRZ    21:25 / 22:55 loc.   


Tickets für diese und weitere Verbindungen stehen ab sofort zur Buchung auf www.airberlin.com, im telefonischen Service Center der Fluggesellschaft (Tel: 0820 737 800/ 0,12 EUR/min aus dem Festnetz) sowie im Reisebüro zur Verfügung.