01.02.2016 14:25
Gruppenfoto von der Pressekonferenz.

Foto: Flughafen Graz. v.l.n.r.: Mag. Gerhard Widmann, Geschäftsführer Flughafen Graz; Philipp Joeinig, Executive Vice President Europe Central, East, West Swissport International Ltd; DI Wolfgang Malik, Vorstandsvorsitzender Holding Graz – Kommunale Dienstleistungen GmbH; Dirk Schmitt, Geschäftsführer Swissport Cargo Services Deutschland GmbH.

Neuer Cargo-Dienstleister

Das Joint Venture für Luftfrachtdienstleistungen "Swissport Cargo Services Graz" von Swissport und dem Flughafen Graz, ist mit Februar 2016 offiziell gestartet.

Swissport International, weltweit größter Anbieter für Bodenabfertigungs- und Luftfrachtdienstleistungen in der Luftfahrtindustrie, und die Flughafen Graz Betriebs GmbH gaben im heutigen Pressegespräch den Start ihres neu gegründeten Joint Ventures "Swissport Cargo Services Graz" bekannt.


Umfangreiche Cargo-Dienstleistungen

Das neue Unternehmen bietet eine umfangreiche Palette an Cargo-
Dienstleistungen an und wird für seine Kunden – Fluglinien und Güterspeditionen – geschätzte 10.000 Tonnen Luftfracht jährlich abfertigen. Ein entscheidender Vorteil für Airline-Kunden und Transportunternehmen ist der Standort auf dem Flughafengelände, der direkten Zugang und somit das Abfertigen von Luftfracht ermöglicht.


Hervorragende Infrastruktur und bester Service

Der Frachtbereich am Flughafen Graz verfügt über eine der modernsten und funktionalsten Cargo-Infrastrukturen in der Region Süd-Ost-Europa und hat das richtige Equipment. Zusammen mit der globalen Expertise von Swissport ist das neue Joint-Venture-Unternehmen hervorragend gerüstet, um seinen Kunden den bestmöglichen Service zu garantieren.

Durch die Infrastruktur und das flexibel agierende Team sind Transporte zu und von den meisten Flughäfen Europas innerhalb von 24 Stunden möglich. Rund 20 tägliche Verbindungen schaffen am Flughafen Graz ideale Voraussetzungen, um den Wirtschaftsraum Steiermark an das globale Luftfrachtnetz anzubinden. Der direkte Anschluss an die Autobahn und damit auch an das Grazer Terminal der rollenden Landstraße sorgt für ein müheloses und effizientes Zusammenspiel aller Transportmittel.


Weitere Details zum Frachtterminal, zu den Partnen und einige Stimmen finden Sie in der Pressemeldung.