21.03.2017 08:45
Gruppenfoto Baumgartner, Afukatudis, Widmann.

Foto: Flughafen Graz. v.l. Mag. Lorenz Baumgartner & Dipl.-Kfm.- Ioannis Afukatudis (Thomas Cook Austria AG), Mag. Gerhard Widmann (Flughafen Graz).

Reisetrends Sommer 2017

In einem Pressegespräch behandelten Thomas Cook und der Flughafen Graz verschiedene interessante Themen wie zum Beispiel die Top-Ziele für den Sommer 2017.

Die Hauptbuchungsphase für den Sommer ist in vollem Gange. Bei den Thomas Cook-Veranstaltern zeichnen sich für die Sommersaison 2017 bereits erste Trends ab.


Griechenland, Spanien und Bulgarien
als Flugreiseziele sowie Italien und Kroatien als die klassischen Autoreiseziele haben in diesem Sommer die Nase vorne.

Im Bereich Kurz- und Mittelstrecke übernimmt Griechenland die Spitze als beliebteste Sommerdestination, ganz knapp gefolgt von den Balearen, den Autoreise-Klassikern Italien und Kroatien sowie Bulgarien. Auch die Nachfrage nach Fernreisen entwickelt sich weiterhin sehr positiv. Bei den Sommer-Fernzielen liegen die USA derzeit vor der Dominikanischen Republik, Kuba und Mexiko.

Bulgarien boomt regelrecht in diesem Sommer und ist vor allem für budgetorientierte Familien ein attraktives Reiseziel. Neckermann Reisen bietet 17 Hotels exklusiv an, darunter zwei neue Häuser der Thomas Cook-eigenen Hotelmarke Sentido.


Sommerflugplan-Start am Flughafen Graz

Am Flughafen Graz stellt man sich schon seit Wochen auf den Sommer ein – tritt doch Ende März der Sommerflugplan in Kraft. Mit dabei sind Flüge in alle Himmelsrichtungen zu über 50 Destinationen. Neu im Bereich der Linie sind die Flüge nach Birmingham und Amsterdam, im Bereich der Ferienflugketten die Flüge auf die Kykladeninsel Paros sowie nach Marsa Alam am Roten Meer und die Sonderflüge nach Reykjavik und Menorca.


Ausbau des 24h Versprechens und der Flexoption sowie Cook&Book für noch mehr Individualität

Weiterhin steht die Kundenorientierung an erster Stelle für die Neckermann und Thomas Cook Produkte. So werden 2 besonders beliebte Produkte der letzten Saison im kommenden Sommer weiter ausgebaut: das 24h Zufriedenheitsversprechen wird auf weitere Hotels ausgerollt und auch die Flexoption, die es ermöglicht kurzfristig ohne Angabe von Gründen seine Reisepläne zu ändern, wird verstärkt angeboten. Dem Trend zu Individualisierung des Urlauberlebnisses trägt Thomas Cook ebenfalls Rechnung mit der neuen Buchungsplattform Cook&Book.


Weitere Details und Stimmen finden Sie in der Pressemeldung.