28.03.2017 13:31
CS100 abends auf dem Vorfeld.

Foto: A. Witek/Flughafen Graz: Die neue Bombardier CS 100.

Die C Series ab Graz

SWISS setzt neue Bombardier CS100 auf der Strecke Graz – Zürich ein. Das neue, innovative Flugzeug wird laufend in Graz zu sehen sein.

Ab sofort landet die Bombardier CS100 der SWISS regelmäßig in Graz und bietet nicht nur mehr Komfort für die Fluggäste, sondern auch die Umwelt profitiert vom neuen Flugzeug.

Die C Series hat in den ersten Monaten bereits eine hohe technische Zuverlässigkeit bewiesen und steht für Komfort. SWISS ist weltweit Erstbetreiberin des kanadischen Flugzeugtyps und setzt ihn nun auch für die Verbindungen ab Graz und Wien ein. Mit den insgesamt 30 bestellten Flugzeugen von Bombardier investiert SWISS bis 2018 in ihr Flottenerneuerungsprogramm.


Mehr Platz für Handgepäck, mehr Beinfreiheit und größere Fenster

Bei den Fluggästen findet das Flugzeug großen Anklang: Für die Gepäckablage gibt es mehr Platz, die Sitze garantieren aufgrund des innovativen Tischdesigns mehr Beinfreiheit und durch die größeren Fenster wirkt die Kabine noch heller und geräumiger. Die erhebliche Lärmreduktion hat zudem einen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden der Passagiere.


Auch die Umwelt profitiert

Die modernen Flugzeuge ermöglichen durch ihren verminderten Treibstoffverbrauch und den reduzierten CO2- und Stickoxidausstoß einen ökologischen Quantensprung. Die Piloten heben vor allem das intuitive Flugerlebnis hervor.


Weiterführende Informationen zur C Series finden Sie unter:
world-of-swiss.com/de/cseries


Weitere Details und Stimmen in der Pressemeldung.



Foto: A. Witek/Flughafen Graz: Die Crew mit Birgit Reischl, Manager Marketing & PR Austria & Central Eastern Europe von SWISS (zweite von rechts) und Mag. Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz (ganz links).